Grundlage: Jesus Christus

Für P. Jordan ist die Heilige Schrift oberstes und grundlegendes Gebot für seine Gesellschaft. Die ersten Entwürfe seiner Lebensregel bestehen nur aus Texten der Heiligen Schrift. Besonders geprägt hat ihn der Satz aus dem Johannesevangelium, wo es heißt: "Das ist das ewige Leben: dich, den einzigen wahren Gott, zu erkennen und Jesus Christus, den du gesandt hast." (Joh17,3)
 

Jesus Christus, der Menschen heilend begegnet, sie aufrichtet und zum Leben ermutigt, diesen Jesus immer wieder neu zu suchen 

  • in Seinem Wort,
  • in der Stille und im Gebet, 
  • in der Begegnung mit Menschen, 
  • in der Erfahrung unserer Wirklichkeit,
  • in der Liturgie und besonders in der Feier der Sakramente 
  • IHN immer mehr zu erkennen und zu lieben,

und aus dieser Begegnung heraus den Salvator, den Heiland  zu verkünden, das ist uns aufgetragen.

weiter